Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern (MV) – 26.09.2021

Wahlen kommen, Wahlen gehen, vorher Wahlomat & Co. wähl’n!

Auf dieser Seite bietet Dir Wahlomat & Co. direkte Links zu allen relevanten Informationen zur Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern (MV) am 26.09.2021.




Alle Angaben ohne Gewähr.

flagge_d

Einwohnerzahl‎en

Deutschland: 83,02 Millionen (31.12.2018)
Mecklenburg-Vorpommern (MV): 1.609.675 (31. Dezember 2018) = 1,9 % (Platz 14/16)
Gemessen an der Einwohnerzahl steht MV am unteren Ende der 16 Bundesländer. MV ist das kleinste Bundesland der neuen Bundesländer. Nur das Saarland (SL) und die Hansestadt Bremen (HB) sind kleiner.

Landtag Mecklenburg-Vorpommern (MV)

Landtag Mecklenburg-Vorpommern (Wikipedia)

Verwaltungsgericht untersagt Verfassungsschutz vorerst Beobachtung der AfD
04.03.2021: Das Verwaltungsgericht Köln untersagt dem Bundesamt für Verfassungsschutz vorerst, die AfD als Verdachtsfall einzustufen und zu beobachten. Die Entscheidung gilt bis zum Abschluss eines Eilverfahrens in der Frage. Eine Prüfung in der Sache selbst habe für diesen Beschluss keine Rolle gespielt, teilte das Gericht mit.
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-verwaltungsgericht-untersagt-verfassungsschutz-vorerst-beobachtung-a-227cabab-94b1-41d2-a361-e27e718c3d28

Landesregierung
Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern (Wikipedia)
Regierende Parteien‎: ‎SPD und CDU
Ministerpräsidentin: Manuela Schwesig (SPD)
Landtag: 71 Sitze
SPD: 26 | CDU: 18 | AFD: 14 | Die Linke: 11 | fraktionslos: 2
Landtag prozentual:
SPD 36,6 % | CDU 22,4 % | AfD 19,7 % | Die Linke 15,5 % | fraktionslos: 2,8 %

Bundesrat: Bedeutung des Bundeslands MV

Stimmen im Bundesrat: 3/69 (4,35 %)

Hinweis: Wahlomat noch nicht aufgeschaltet



Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern (MV) am 26.09.2021

Umfrage Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern (Sonntagsfrage)
Link zum Stöbern: „Sonntagsfrage“ bei Amazon.deimg
Aktuelles Politbarometer
Wahlumfrage Mecklenburg-Vorpommern: Letzte Wahlprognose vom 21.01.2021/Forsa (Stand 10.05.2021):
SPD 26 % | CDU 24 % | Die Linke 16 % | AfD 14 % | Grüne 10 % | FDP 3 % | Sonstige 7 %
Wahlergebnisse vom 04.09.2016: Wahlbeteiligung 61,9 %
SPD 30,6 % | AfD 20,8 % | CDU 19,0 % | Die Linke 13,2 % | Sonstige, je < 5,0 %
Wahlergebnisse vom 04.09.2011: Wahlbeteiligung 59,1 %
SPD 35,6 % | CDU 23,0 % | PDS/Die Linke 18,4 % | Grüne 8,7 % | NPD 6,0 % | Sonstige, je < 5,0 %
Wahlergebnisse vom 17.09.2006: Wahlbeteiligung 59,2 %
SPD 30,2 % | CDU 28,2 % | PDS/Die Linke 16,8 % | FDP 9,6 % | NPD 7,3 % | Sonstige, je < 5,0 %
Wahlergebnisse der Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern im Überblick
Die folgende Grafiken zeigen Zahlen für die seit 2002 wenigstens einmal über die 5 %-Hürde hinausgekommenen Parteien aus obigen Quellen (Stand 10.05.2021). Alle Angaben ohne Gewähr.




Nach der Wahl

Prozentzahlen/auf 100 % normierte Prozentzahlen** der wahrscheinlichsten Koalitionen, nach Wahlprognose vom 21.01.2021 (Stand 10.05.2021):
—– möglich —
52,0 %/55,9 % Rot-Rot-Grün
50,0 %/53,8 % Rot-Schwarz (aktuelle Koalition)
—– im Bereich des Möglichen —
—– unwahrscheinlich —
36,0 %/38,7 % >Rot-Grün
—–
Hinweis: Alle Parteien haben eine Koalition mit der AfD ausgeschlossen.




** Wie wird das gerechnet: Jeweilige Prozentzahlen dividieren durch Summe der Prozentzahlen aller Parteien, die über der jeweiligen Hürde (bspw. 5 %) liegen. Mit 100 % multiplizieren. Beispiel: Eine Partei erhält 10 % der Stimmen. Alle Parteien ziehen in das Parlament ein, unter Sonstige fallen 5 %, d. h. 95 % der Stimmen sind wertig. Berechnung der normierten Prozentzahl: 10 % / 95 % * 100 % = 10,5 %. Hinweis: Die Rechnung berücksichtigt keine weiteren Regeln wie Überhangmandate etc.

Zum Seitenanfang